Aktuelles

Simbabwe ist das Land des Weltgebetstags

Länderabend am 25. November im Gemeindehaus Detmold-West

Kreis Lippe/Detmold. Die Liturgie für den Weltgebetstag am 6. März 2020 kommt unter dem Titel „Steh auf und geh!“ aus Simbabwe. Um das Land im Süden Afrikas kennenzulernen, lädt die Evangelische Frauenarbeit in Lippe (EFiL) zum Länderabend am Montag, 25. November, um 19 Uhr in das Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchengemeinde Detmold-West (Karolinenstr. 4) ein.

Vortrag und Musik

Montag, 25. November, in der Erlöserkirche: „Leben und Werk“- Gerhard Tersteegen

Detmold. Der Schriftsteller und Laienprediger Gerhard Tersteegen (1697-1769), bedeutender Kirchenlieddichter des reformierten Pietismus, steht am Montag, 25. November, um 19 Uhr in der Erlöserkirche am Markt in Detmold im Mittelpunkt.

Tatkräftige Unterstützung für Brot für die Welt

Der TBV Lemgo Lippe beendet seine Botschaftertätigkeit mit erfolgreicher Spendenaktion

Kreis Lippe. Mit einer großen Spendenaktion hat Handballbundesligist TBV Lemgo Lippe einen fulminanten Schlusspunkt unter seine Botschaftertätigkeit für die Aktion „Brot für die Welt“ gesetzt. 77 „Brot-für-die-Welt“-Taschen waren angefertigt worden, von denen jede ein Unikat ist. Als „Upcycling“ hat eine Mitarbeiterin in ihrer Freizeit aus Restbeständen des Fanshops stabile Einkaufstaschen genäht, die mit Fanartikeln gefüllt wurden, zum Beispiel original unterschriebene TBV-Poster und drei Strohsemmeln, die Bäckermeister Oliver Güttge spendiert hat. Diese wurden beim Heimspiel gegen die Eulen Ludwigshafen angeboten.

Lichtinstallation in der Christuskirche

Eröffnung und Einführung am 17. November

Detmold. Zur Eröffnung der Licht- und Toninstallation zum Thema "Gruß" im Rahmen der Profile-Veranstaltungen in der Christuskirche Detmold (Kaiser-Wilhelm-Platz) wird am Sonntag, 17. November, um 17 Uhr herzlich eingeladen.

“Remembering the past, shaping the future“

Deutsch-polnische Jugendbegegnung mit europäischen Akzenten

Detmold. „An die Vergangenheit erinnern, die Zukunft gestalten“ Unter diesem Motto stand eine dreitägige Jugendbegegnung, die jetzt über den 9.November von der Lippischen Landeskirche, der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Lippe e.V., der Stadt Detmold und mit Unterstützung des Kreises Lippe organisiert wurde.


Begleitung in der Trauer

Qualifizierung für pädagogisch Tätige bei der Lippischen Landeskirche

Kreis Lippe. Wenn Familien von Trauer betroffen sind, müssen alle ihren ganz persönlichen Weg finden, um ihre Gefühle auszudrücken. Gerade in den ersten Stunden und Tagen nach einem Verlustereignis, aber manchmal auch Monate oder Jahre später, brauchen Familien Menschen, die sie in ihrer Trauer begleiten und ihnen Unterstützung geben können.

Vom Segen der Grüße

Profile-Reihe wird in der Christuskirche Detmold fortgesetzt

Detmold. Die Gottesdienstreihe Profile, die sich im Karl-Barth-Jahr mit dem biblischen Römerbrief beschäftigt, wird in der Christuskirche Detmold (Kaiser-Wilhelm-Platz) fortgesetzt. Hier steht unter dem Titel: „Vom Segen der Grüße“ Römer 16 im Mittelpunkt.

Dank für die Seelsorge als Kraftquelle

Pastorin Brehme verlässt nach 16 Jahren die Kirchengemeinde Diakonissenhaus

Detmold. Zum Abschiedsgottesdienst von Pastorin Elfriede Brehme am 27. Oktober war die Kirche des Diakonissenhauses voll. Ein Moment zum Lachen und zum Weinen zugleich. Schließlich verlässt Pastorin Brehme nach 16 Jahren die Pfarrstelle der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Diakonissenhaus Detmold. Durch ihre seelsorgliche Betreuung über die vielen Jahren wuchs sie eng mit den Bewohnern und Mitarbeitenden in den Seniorenzentren von diakonis zusammen.

Freude und Erfüllung

Matthias Neuper ehrt langjährige Mitglieder der Ökumenischen Kranken- und Alten-Hilfe

Kreis Lippe/Detmold. Sie besuchen Menschen in Altenheimen und Kliniken – ehrenamtlich Mitarbeitende der Ökumenischen Kranken- und Alten-Hilfe (ÖKAH).




Zeichen setzen

Adventssammlung von Caritas und Diakonie vom 16. November bis 7. Dezember

Kreis Lippe. Der Förderverein Diakonie in der Lippischen Landeskirche e.V. macht darauf aufmerksam, dass in der Zeit vom 16. November bis 7. Dezember die Adventssammlung von Caritas und Diakonie stattfindet. Die Sammlung hat in diesem Jahr das Motto „Zeichen setzen“. Dahinter steht der Gedanke, Menschen nicht alleine zu lassen, denen es zum Beispiel aufgrund von Krankheit oder Armut nicht so gut geht.

Rechtsruck als europaweites Phänomen

Journalist Daniel Bax sprach in Detmold über den Aufstieg fremdenfeindlicher Parteien

Detmold. Kurz vor der Europawahl haben Deutschland und zahlreiche Nachbarländer mit dem Aufstieg nationalistischer und fremdenfeindlicher Parteien zu kämpfen. Journalist und Autor Daniel Bax sprach im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche in Detmold über den „Rechtsruck in Europa“, während zur selben Zeit AfD-Europakandidat Jörg Meuthen unter großen Protesten in Lage einen Wahlkampfauftritt hatte.


Tatkräftige Unterstützung für Brot für die Welt

Der TBV Lemgo Lippe ist in diesem Jahr regionaler Brot für die Welt-Botschafter.

Stellvertretend für den TBV hat Isaias Guardiola Ende letzten Jahres den Staffelstab übernommen. Die Lippische Landeskirche unterstützt die Aktion, die in diesem Jahr 60 Jahre alt wird und unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“ steht.

Mit Bach durchs Jahr 2019: eine wunderbare Idee gewinnt Gestalt.

Bachs 334. Geburtstag und sein 269. Todestag liegen im Jahr 2019. Das ist kein wirklich rundes Jubiläum. Doch braucht man das, um die Musik Johann Sebastian Bachs aufzuführen? „Nein“, sagen sich Gemeinden quer durch Lippe und laden unter dem Motto „2019 - mit Bach durchs Jahr“ ein.
1 - 13 (13)
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live